WB Donnerstage

An jeden WB Donnerstag (oder Mittwoch -  Ersatztag) wird nach den WB Richtlinien gespielt. Erster Abschlag im April um 09.30 Uhr von Tee 1 u. 10. Ab Monat Mai erster Abschlag von Tee 1 u. 10 um 09.00 Uhr.

Anmeldungen müssen ausschließlich am Vortag bis 16:00 Uhr per E-Mail, WhatsApp oder SMS dem Captain oder seinem Stellvertreter gemeldet werden. Spätere Anmeldungen werden hinten angereiht. Alle für Donnerstag (im Bedarfsfall Mittwoch) angemeldeten Spieler, die sich nicht bis spätestens 08:00 Uhr am Turniertag abmelden (muß ausschließlichte per Telefon, WhatsApp oder per SMS erfolgen) bezahlen 10,00 €. Spieler die ohne dringenden Grund auf den ersten oder zweiten 9 Löcher aufhören, bezahlen 5,00 € für die ersten 9 oder 10,00 € wenn sie auf den zweiten 9 Löcher aufhören.

WB Mitglieder, die am Donnerstag oder Mittwoch außer Konkurrenz, (wegen Verletzung oder sonstigen Gründen)  nur 9 oder 18 Löcher ohne Scorekarte spielen bezahlen eine Spielgebühr von 5,00 €. Auch sie müssen sich betreffend Flighteinteilung am Vortag bis 16:00 Uhr anmelden.

Die WB's haben an ihren Mittwoch/Donnerstagsturnieren eine interne, vom ÖGV abweichende Stammvorgabe. Die Stamm- bzw. Spielvorgabe wird aus dem Vorjahr übernommen. 

Eine eigenhändige Hinaufsetzung der WB Stamm- bzw. Spielvorgabe ist nicht gestattet.

Es wird ausschließlich von GELB abgeschlagen. Es können jedoch jene WB die im Spieljahr 80 Jahre werden oder schon sind von BLAU abschlagen. Ihre Spielvorgabe wird von GELB gewertet
WB unter 80 Jahre, die von BLAU abschlagen werden auch von BLAU gewertet.

Die mit Namen und Spielvorgabe zu versehenden Scorekarten werden innerhalb der Flights (wie bei einem ÖGV Turnier) getauscht. Am Ende der Runde werden die Scorekarten verglichen und von den Spielern und Zählern unterzeichnet. Der Zähler rechnet von den Gesamtschlägen (PAR 3 max 7; PAR 4 max 8; PAR 5 max 9) die Spielvorgabe ab, welches das Nettoergebnis ergibt. Dieses Nettoergebnis gilt zur Berechnung der Abgabe an die WB Kassa, das heißt 0,50 € pro Schlag über dem Nettoergebnis von 72. Der Gesamtbetrag ist mit 10,00 € gedeckelt. 

Verantwortlich für die ordnungsgemäße, leserlich ausgefüllte Scorekarte, ist immer der Flightführer. Der Flightführer ist jener Spieler, der aufgrund der Flighteinteilung als erster gereiht ist.

Anschließend werden die Scorekarten im Sekretariat abgegeben.

Die besten 10 Brutto- und Nettoergebnisse werden zur Jahreswertung herangezogen. Die Jahreswertung erfolgt in zwei Altersgruppen über und unter 70 Jahren. Es werden je Gruppe 3 Brutto- und 3 Nettosieger ausgespielt.

Trainingskostenzuschuss

Jedes WB Mitglied hat unter folgenden Voraussetzungen Anspruch auf einen Trainingskostenzuschuss:

  • WB die sowohl an den WB Turnieren und an der Seniorentour (GSL-NÖ) teilnehmen, erhalten einen Zuschuss von 50%.
  • WB die nur an den WB Turnieren teilnehmen erhalten einen Zuschuss von 25%. 

Die Voraussetzung zum Erhalt eines Trainingskostenzuschusses ist an der Teilnahme der Seniorentour GSL-NÖ mit mindestens 6-mal und an den WB Turnieren mit mindestens 16-mal gebunden. 

Gästeregelung

Jeder WB kann maximal drei Mal pro Saison dieselbe Person als Gast zum Mitspielen am Donnerstag einladen. Der Gast bezahlt 5,00 € Startgeld und 0,50 € pro Punkt über das Nettoergebnis von 72.