Wie kam es dazu

Am 22. Juni 2004 hatten sich im Golfklub Enzesfeld die Mitglieder Karl Bigge, Friedolin Deisenhammer, Peter Koch, Walter Marker, Walter Pölzl, Wolfgang Trenner und Heinz Tschiederer zusammengefunden und beschlossen einen SeniorenClub 55plus im GCE zu gründen.
Sinn der Idee war lieber gemeinsame statt einsame Golfrunden zu drehen. Freundschaft und Spaß am Spiel sollte die Voraussetzung sein, wobei der sportliche Wert auch nicht zu kurz kommen darf. Auch auf Etikette und Regeln sollte geachtet werden.
Somit waren die White Birdies geboren.

Es wurde eine geringe Einschreibe- und Jahresmitgliedschaftsgebühr beschlossen.
Inzwischen ist die Runde der White Birdies auf 53 Mitglieder angewachsen. Eine weitere Aufnahme von Mitglieder ist mit 60 Personen beschränkt.
Die WB‘s treffen sich an Donnerstagen um 09:00 Uhr im GC Enzesfeld und trachten danach auf den Bahnen 1 - 18 möglichst viele der erwähnten Birdies zu spielen.

 

Unterkategorien